Versandkostenfrei ab 49 €
Bestellung bis 15:00 Uhr: Versand i. d. R am gleichen Tag
Hotline: +49 (0) 2641 890 34 98
Mo-Do 8:00 - 16:00 Uhr, Fr 8:00 - 14:00 Uhr

10 Gründe für eine vegane Lebensweise

Immer mehr Menschen in Deutschland ernähren sich rein pflanzlich. Die Tendenz ist steigend. Welche Vorteile eine vegane Lebensweise bietet, erfährst du in unserem Blogbeitrag.
Zink ist ein essentielles Spurenelement, das der Körper nicht selbst bilden kann und wir somit auf eine ausreichende Zufuhr über die Nahrung oder über Nahrungsergänzungsmittel angewiesen sind. Unser Organismus benötigt täglich zwar nur geringe Mengen Zink, dennoch ist das Element unverzichtbar für den Stoffwechsel.
Eine unzureichende Versorgung mit Eisen gilt laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) als häufigste Mangelerscheinung. Etwa 30 % der Bevölkerung weltweit leidet unter einer Eisenmangel-Anämie. Das Spurenelement ist zentraler Bestandteil des roten Blutfarbstoffs Hämoglobin und damit wichtig für den Sauerstofftransport im Blut. Typische Zeichen eines Eisenmangels – einer sogenannten Anämie (Blutarmut) – sind Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Konzentrationsschwäche und Kopfschmerzen. Aber auch ein geschwächtes Immunsystem oder Schleimhautveränderungen können Anzeichen einer mangelhaften Versorgung sein.

Was sind Nutraceuticals?

Normalerweise trennt man strikt zwischen Nahrungs- und Arzneimittel. Der Fortschritt der Forschung lässt die Grenze aber immer mehr verschwimmen. Fast täglich werden neue Studien zu Superfood & Co veröffentlicht. Die Bezeichnung Nutraceuticals verdeutlicht, dass Nahrungsmittel mehr als reine Energielieferanten sind. Immerhin sagte bereits Hippokrates: „Lass die Nahrung deine Medizin sein und Medizin deine Nahrung!“
Abnehmen steht bei vielen ganz oben auf der Liste der Neujahrsvorsätze. Damit der Gewichtsverlust gelingt, solltest du neben einem erhöhten Kalorienverbrauch durch Bewegung auch weniger Kalorien aufnehmen. Klingt einfach, wenn da nicht der Hunger wäre. Wie Glucomannan dir helfen kann, dein Hungergefühl auszutricksen, erfährst du in unserem Blogbeitrag.
Abnehmen ist jedes Jahr einer der beliebtesten Neujahrsvorsätze. Um langfristig und erfolgreich abzunehmen, haben wir dir 8 Tipps zusammengestellt, wie du im Alltag Kalorien einsparen kannst.
Die Festtage rücken immer näher und bereits jetzt locken Spekulatius, Lebkuchen und Co. Spätestens nach Heiligabend und Silvester machen sich dann sämtliche Köstlichkeiten auf der Waage bemerkbar. Wie du überflüssige Feiertagspfunde mit intermittierendem Fasten vermeidest, ohne dabei auf Weihnachtsleckereien zu verzichten, erfährst du in unserem Blogbeitrag.

3 Gründe, warum du mehr Ingwer essen solltest

Ingwer (lat. Zingiber officinale) ist mehr als ein Gewürz. In der Traditionellen Chinesischen Medizin wird die knollenartige Wurzel bereits seit über 2000 Jahren zu medizinischen Zwecken eingesetzt. Neben ätherischen Ölen zeichnet sich Ingwer vor allem durch seine Scharfstoffe - die Gingerole sowie Shogaole - aus. Erstere sind vor allem in frischem Ingwer zu finden. Während der Lagerung oder durch Erhitzen wandeln sich diese dann in die deutlich schärferen Shogaole um.
Schwarzer Pfeffer (lat. Piper nigrum) wird rund um den Globus zum Würzen benutzt und ist vermutlich das am häufigsten verwendete Gewürz weltweit. Zu Recht nennt man ihn auch den König der Gewürze. Früher wurde Pfeffer sogar mit Gold aufgewogen. Schwarzer Pfeffer wird aber nicht nur zum Verfeinern von Speisen verwendet, sondern fördert auch die Gesundheit. Verantwortlich hierfür ist der Wirkstoff Piperin. Diese chemische Verbindung zählt zu den Alkaloiden und sorgt für die Schärfe des Pfeffers.
Besonders unter Veganern dürfte es sich rumgesprochen haben, wie wichtig die Aufnahme des wasserlöslichen Vitamin B12 für die Gesundheit ist. Und für „Allesesser“ ist es ein häufiges Argument, was sie vorbringen, wenn sie ihren Fleischkonsum „verteidigen“ wollen.

Bewertung der Süßungsmittel

Ob Süßungsmittel unbedenklich sind und warum Nutri-Plus kein Stevia im Eiweißpulver verwendet, erläutert dieser Blogbeitrag.
Superfoods sind vor allem in der heutigen schnelllebigen Zeit wahre Wunder für den menschlichen Körper. Wir leben in einer Welt voller Hektik und Stress. Unter dem Druck, immer und überall dabei sein zu müssen, rund um die Uhr erreichbar zu sein. Diese Umstände verstärken zunehmend den Wunsch nach mehr Ursprünglichkeit und Natürlichkeit im Leben. Back to the Roots. Energie aus der Kraft der Natur schöpfen. Und das am besten mit naturbelassenen Lebensmitteln, die über einen besonders hohen, konzentrierten Anteil an Nährstoffen verfügen.
Kinder wie Jugendliche haben aufgrund ihres schnellen Wachstums einen höheren Bedarf an bestimmten Nährstoffen als Erwachsene. Erschwerend kommt hinzu, dass sie oftmals unregelmäßig essen und sich recht einseitig ernähren.
Diese Kombination kann – insbesondere während der Pubertät – zu Nährstoffmängeln führen, in erster Linie an B-Vitaminen sowie bestimmten Mineralien und Spurenelementen.
Auf dem Markt tummeln sich diverse (orthomolekulare) Nahrungsergänzungen für Schwangere & Stillende. Viele der heutzutage vorhandenen Präparate sind leider nur unzureichend an die tatsächlichen Bedürfnisse angepasst und enthalten teilweise Dosierungen, die in keiner Weise zu rechtfertigen sind.