Beachvolleyball Sommersportarten

Welche Sommersportarten verbrennen die meisten Kalorien?

Auch wenn es die Hitze einem manchmal sehr schwer macht, ist der Sommer einfach die beste Jahreszeit um draußen Sport zu machen. Denn stickige Fitnessräume laden bei hohen Temperaturen garantiert nicht zum Trainieren ein. Welche Sommersportarten die meisten Kalorien verbrennen, zeigen wir dir in unserem heutigen Blogbeitrag.

Radfahren

Radfahren ist eine beliebte Sportart im Sommer. Denn kurze Strecken, die man sonst mit dem Auto fährt, können im Sommer mit dem Fahrrad erledigt werden. Das hält fit und die sportliche Betätigung an der frischen Luft bringt auch noch gute Laune. Radfahren stärkt außerdem die Beine sowie das Immunsystem und wirkt sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus. Allerdings ist es weniger anstrengend und verbraucht daher nicht so viele Kalorien wie andere Sportarten. Je nach Intensität verbrennst du bei dieser Sportart in 30 Minuten etwa 200 Kalorien.

Wandern

Wandern eignet sich perfekt für Anfänger oder Wiedereinsteiger, denn die sanfte Körperbelastung schont die Gelenke und verbessert die Ausdauer. Auch das Herz-Kreislaufsystem wird positiv beeinflusst. Der Kalorienverbrauch unterscheidet sich je nach Art des Wanderns. Im Durchschnitt verbrennt man in 30 Minuten etwa 150 kcal.

Schwimmen

Schwimmen ist ein echter Klassiker unter den Sommersportarten. Bei heißen Temperaturen ist diese Sportart natürlich perfekt um sich abzukühlen. Vor allem Übergewichtige und Patienten mit Beschwerden am Bewegungsapparat profitieren von dieser Sportart, da die Gelenke und Knochen im Wasser geschont werden. Auch das Verletzungsrisiko ist sehr gering. Zudem steigert Schwimmen die Ausdauer und beansprucht viele Muskeln. Ein leichtes Schwimmtraining verbraucht etwa 500 kcal pro Stunde. Du möchtest deine Ausdauer steigern?

Badminton

Das Netz-Ballspiel ist eine beliebte Sportart im Sommer, da sie sämtliche Muskelpartien beansprucht. Neben einer guten Technik ist hier die Ausdauerleistung von Bedeutung. Nicht zu verwechseln ist Badminton mit Federball, denn beim Federball ist der Ball möglichst lange im Spiel zu halten, sodass der Spielpartner ihn leicht zurückschlagen kann. Beim Badminton versucht man den Gegner durch gezieltes Platzieren des Balles auszutricksen, um mehr Punkte zu erzielen. Diese Sportart verbraucht daher je nach Intensität etwa 200 kcal pro 30 Minuten.

Tennis

Tennis ist eine schöne Freizeitbeschäftigung, welche Ausdauer und Kraft fördert. Durch die häufigen Sprints und vielen Richtungswechsel werden vor allem die Beine und Waden beansprucht. Aber auch die Arm- und Schultermuskulatur kannst du bei diesem Ballsport gezielt trainieren. Des Weiteren sind auch Ballgefühl und Reaktionsschnelligkeit gefragt. In 30 Minuten verbrennt man somit etwa 250 kcal.

Stand Up Paddling

Derzeit ganz weit vorne bei den Sommersportarten ist das Stand Up Paddling (SUP). Der Sportler besitzt hierbei eine Art Surfbrett und ein Stechpaddel zur Fortbewegung. Stand Up Paddling ist ein Ganzkörperworkout, denn der Oberkörper, die Beine sowie die Körpermitte werden durch die Anforderungen an das Gleichgewicht gefördert. Die Geschwindigkeit kann man hierbei individuell anpassen. In einer Stunde kannst du somit etwa 600 kcal verbrennen.

Sommersportarten SUP

Beachvolleyball

Beim Beachvolleyball ist Kondition, Schnelligkeit und Kraft von besonderer Bedeutung. Dabei wird vor allem die Bein- sowie Rumpfmuskulatur gefordert, um auf dem weichen Untergrund Gleichgewicht zu bewahren. Auch die Arm- und Schultermuskulatur sind bei dieser Ballsportart sehr wichtig. Pro Stunde verbrennt ein Beachvolleyballer etwa 500 kcal.

Inline Skaten

Inline Skaten ist eine effektive Sportart um in kurzer Zeit viele Kalorien zu verbrennen. Bei mäßiger Geschwindigkeit werden etwa 420 kcal pro Stunde, beim schnellen Skaten werden in 30 Minuten schon fast 400 kcal verbraucht! Außerdem trainiert die Sportart die Gesäß-, Bein- sowie Wadenmuskulatur und schult die Koordination.

Joggen

Joggen ist eine der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen im Sommer. Regelmäßiges Laufen steigert die Ausdauer, stärkt das Immunsystem und das Herz-Kreislauf-System, insbesondere die Durchblutung. Da man keine besondere Ausrüstung (bis auf passende Laufschuhe) benötigt, kann Joggen ohne großen Aufwand in den Alltag integriert werden. Joggen ist sehr effektiv, um in kurzer Zeit viele Kalorien zu verbrennen. 30 Minuten Joggen mit 6km/Stunde verbrennt etwa 350 kcal. Es können auch kurze Sprints mit eingebaut werden, um die Fettverbrennung noch zusätzlich zu fördern.

Wichtig für Sommersportarten: Viel trinken, die Mittagshitze meiden, Sonnenschutz nicht vergessen und sich mit der entsprechenden Kleidung der Hitze anpassen. Du möchtest deine Leistung noch weiter steigern? Dann greif zu unseren Sportsupplementen!

Zu den Sportsupplementen

Fazit

Körperlich anspruchsvolle Sportarten haben generell einen höheren Kalorienverbrauch. Auch Sportarten, bei denen viele verschiedene Muskelgruppen beansprucht werden, verbrennen mehr Kalorien. So verbraucht man beispielsweise beim Beachvolleyball mehr Kalorien als beim Wandern oder Radfahren. Zu Bedenken ist, dass der Kalorienverbrauch auch vom Körpergewicht und dem Geschlecht abhängt. Bei den oben genannten Kalorien handelt es sich nur um Durchschnittswerte.

Quellen

Nutri-Plus, Supplements, Fitness, Veganismus, Vegan Fitness, Tierschutz, Vegane Ernährung, Nahrungsergänzung

Schreibe einen Kommentar