Vegane Vitamine mit Vitamin B12 – Orthomolekular Vegan

Artikelnummer: OrthoVegan Kategorie: Schlüsselworte: , ,

ab 11,99 

Spare beim Kauf von2-3 Stück 10%
Spare beim Kauf vonmindestens 4 Stück 15%

Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Auswahl zurücksetzen
Stück

    A-Z Präparat bei veganer Ernährung.

  • speziell entwickelte pflanzliche Mikronährstoffkombination
  • in Deutschland hergestellt – strengste Qualitätsstandards (IFS und GMP)
  • von Ernährungswissenschaftlern entwickelt
  • ohne Laktose, Gelatine, Cholesterin, Milcheiweiß oder andere tierische Inhaltsstoffe – 100 % vegan
  • ohne Aspartam, künstliche Süßstoffe, Gluten, Soja, Farbstoffe, Konservierungsstoffe und Salzzusatz
  • Magnesium als Beitrag zum normalen Energiestoffwechsel und zur Muskelfunktion
  • Vitamin B6 als Beitrag zum normalen Protein- und Glykogenstoffwechsel
  • Vitamin B12 als Beitrag für einen normalen Energiestoffwechsel und eine normale Funktion des Nervensystems
  • Vitamin D trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems (körperliche Abwehr) bei
  • mit Eisen, Magnesium sowie B-Vitaminen als Beitrag zur Verringerung von Ermüdung und Müdigkeit
  • B-Vitamine sowie die Mineralstoffe Calcium, Magnesium, Eisen, Zink und Jod als Beitrag zum normalen Energiestoffwechsel

Nutri-Plus Orthomolekular Vegan ist ein Nahrungsergänzungsmittel zur Unterstützung bei veganer oder vegetarischer Ernährungsweise.

B-Vitamine

Die B-Vitamine werden unter anderem für den Nervenstoffwechsel sowie die Produktion von Botenstoffen im Gehirn benötigt. Außerdem tragen sie zu einem normalen Energiestoffwechsel bei. Folsäure, Vitamin B6 und Vitamin B12 dienen als Beitrag für einen normalen Homocysteinstoffwechsel. Vitamin B6 ist außerdem an dem Protein- und Glykogenstoffwechsel beteiligt.

Vitamin D und Calcium

Vitamin D trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei. Calcium ist der zentrale Baustoff der Knochen. Vitamin D fördert die Aufnahme von Calcium aus der Nahrung sowie den Einbau in die Knochen. Es spielt damit im Knochenabbau und -aufbau eine zentrale Rolle.

Eisen

Eisen ist Bestandteil des Hämoglobins, der sauerstofftransportierenden Proteine der roten Blutkörperchen (Erythrozyten). Der menschliche Körper produziert ca. 200 Milliarden Erythrozyten pro Tag. Da Eisen für den Sauerstofftransport im Blut zuständig ist, trägt es zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei.

Zink

Zink ist ein Mineralstoff, der zu einem normalen Kohlenhydrat- sowie Fettsäurestoffwechsel und zu einer normalen Eiweißsynthese beiträgt.
Außerdem hat Zink eine wichtige Funktion bei der Zellteilung und trägt zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress sowie zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei.

 

Morgens und abends je 1 Kapsel mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen.

Nährstoffe bei veganer Ernährungsweise – Kapseln Orthomolekular Vegan

Zutaten: Calciumcarbonat, Magnesiumcarbonat, Kapselhülle Hydroxypropylmethylcellulose, Omega 3 Pulver (Leinsamen), Eisengluconat, Zinkoxid, Trennmittel: Magnesiumsalze der Speisefettsäuren, Cholecalciferol, Calcium-D-pantothenat, Retinylacetat, Beta Carotin, Kaliumjodid (enthält Maltodextrin), Riboflavin-5′-phosphat, Pyridoxinhydrochlorid, Natriumselenit, D-Biotin, Cyanocobalamin

 

Nährwerte

Pro 100g

Pro Tagesration (2 Kapseln)

Nährwerte % NRV* % NRV*
Vitamin B2 28,0 mg  2000 1,4 mg  100
Vitamin B12 100 µg  4000 5,0 µg  200
Vitamin B6 28,0 mg  2000 1,4 mg  100
Vitamin A 1,93 mg  2416 966 µg  120
Biotin 1000 µg  2000 50,0 µg  100
Pantothensäure 120 mg  2000 6,0 mg  100
Vitamin D 400 µg  8000 20,0 µg  400
Calcium 7920 mg  990 396 mg  50
Magnesium 3750 mg  1000 188 mg  50
Eisen 280 mg 2000 14,0 mg 100
Zink 200 mg 2000 10,0 mg 100
Selen 1100 µg 2000 55,0 µg 100
Iod 3000 µg  2000 150 µg  100
Omega 3 Fettsäure 1000 mg 50,0 mg
Beta Carotin 20000 µg 1000 µg
* NRV: Nutrient Reference Values (empfohlene Tagesdosis)

Vegetarismus und Veganismus als Lebenseinstellung

Unter Vegetarismus versteht man eine Ernährungsweise, bei der pflanzliche Kost im Vordergrund steht und entweder komplett auf tierische Produkte verzichtet (Veganismus) wird oder nur Produkte vom lebenden Tier (z.B. Milchprodukte) verzehrt werden.
Weltweit entscheiden sich immer mehr Menschen für den Verzicht auf tierische Lebensmittel.
Neben vielfältigen gesundheitlichen Vorteilen, führt eine vegane Ernährungsform zu einer deutlich positiveren Umweltbilanz, z.B. durch eine Reduktion von Treibhausgasen, welche in erster Linie durch die Massentierhaltung bedingt ist. Aber auch ethische Aspekte spielen häufig eine wichtige Rolle, da der Konsum von Fleisch und anderen tierischen Produkten zumeist mit einer nicht-artgerechten Tierhaltung und einer qualvollen Lebensweise der Tiere einhergeht.

Veganismus nimmt zu

Laut Vegetarierbund (VEBU) ernähren sich momentan knapp 8 Mio. Menschen in Deutschland vegetarisch (ca. 10% der Bevölkerung) und 1 Mio. vegan – Tendenz steigend.
Die Gründe hierfür sind v.a. in einem gesteigerten Gesundheitsbewusstsein, verbesserter Aufklärung über die Missstände der Tierhaltung sowie der wachsenden Notwendigkeit des Erhalts der Umwelt zu finden.
Beim Vegetarismus unterscheidet man folgende Ausprägungen:

Vegan: keine Nährstoffe tierischen Ursprungs
Lacto-Vegetarisch: + Milchprodukte
Ovo-lacto-Vegetarisch: + Milchprodukte und Eier

Vom gesundheitlichen Standpunkt betrachtet, hat eine vegane Ernährung viele Vorteile. Eine Vielzahl an epidemiologischen Studien hat ergeben, dass eine solche Ernährungsweise durchaus geeignet ist, um Erkrankungen wie Diabetes, Übergewicht, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Arteriosklerose, Bluthochdruck, Gicht sowie bestimmten Krebsarten vorzubeugen. Die Gründe dürften u.a. in einem niedrigeren LDL-Cholesterinspiegel sowie der geringeren Zufuhr an Purinen begründet sein.

Obwohl Fleisch eine hohe Konzentration an Protein, Eisen, Vitamin B12 und Zink vorweist, ist es für die menschliche Ernährung kein essenzieller Bestandteil.
Streng vegan lebende Menschen sollten genauestens auf ihre Ernährung achten, da es hier leicht zu Unterversorgungen mit Vitamin D (ohnehin ein Mangelnährstoff in Deutschland), Vitamin B12, Eisen, Zink und weiteren Nährstoffen kommen kann.

Mögliche Mangelerscheinungen bei veganer Ernährung:

Durch Mangel an Vitamin B12 (Cobalamin) bedingt: Müdigkeit, Blässe, Demenz, neurologische Schädigungen, depressive Verstimmungen, Blutarmut (Anämie), Muskelschwäche usw.

Durch Mangel an Vitamin D (Cholecalciferol) bedingt: Depressionen, Rachitis bei Kindern, Osteoporose, Müdigkeit, Bluthochdruck, erhöhtes Infektionsrisiko, usw. Geringe Sonnenlichtexposition kann diese Mängel noch verstärken.

Durch Mangel an Eisen bedingt: Blutarmut (Anämie), Hautschädigungen, Mundwinkelrhagaden, Haarausfall, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schwindelgefühl usw.

Durch Mangel an Zink bedingt: erhöhte Infektanfälligkeit, Haarausfall, Mundwinkelrhagaden, Entzündungen der Haut usw.

Nutri-Plus Orthomolekular Vegan ist ein Nahrungsergänzungsmittel zur Unterstützung bei veganer sowie vegetarischer Ernährungsweise und wurde speziell dafür entwickelt, um diesen Mangelerscheinungen vorzubeugen.

Was sagen unsere Kunden dazu?

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.