Versandkostenfrei ab 49 €
Bestellung bis 15:00 Uhr: Versand i. d. R am gleichen Tag
Hotline: +49 (0) 2641 890 34 98
Mo-Do 8:00 - 16:00 Uhr, Fr 8:00 - 14:00 Uhr

Orthomolekulare Medizin und Burnout

Unter einem Burnout versteht man einen Zustand geistiger, emotionaler oder körperlicher Erschöpfung, der mit einer reduzierten Belastbarkeit einhergeht.
Diese Überlastung wird für gewöhnlich durch Stress ausgelöst und kann aufgrund der verminderten Leistungsfähigkeit nicht bewältigt werden.
Laut einer Robert-Koch-Studie leiden fast 5% der Gesamtbevölkerung am Burnout-Syndrom, ca. 30% klagen über Erschöpfungszustände.

Ähnlich wie bei Migräne und Stress kommt es bei akutem Burnout zu Störungen im Energiestoffwechsel. Der Bedarf an Vitalstoffen ist erhöht, der Körper benötigt mehr Wirkstoffe, um den Stoffwechsel wieder ins Fließen zu bringen. Weiterhin können auch Begleiterscheinungen wie Kopfschmerzen, Konzentrationsprobleme, Immunschwäche usw. durch eine Mikronährstofftherapie positiv beeinflusst werden.

In erster Linie sind hier die B-Vitamine zu nennen. Ein Mangel an B1, B2 und B6 kann zu Müdigkeit, Reizbarkeit sowie Abgeschlagenheit führen und Depressionen begünstigen. Eine entsprechende Zufuhr dieser Vitamine kann die psychische Befindlichkeit verbessern und die genannten Symptome lindern bzw. beseitigen.

Auch eine zu geringe Zufuhr an Folsäure sowie Vitamin B12 kann das geistige und psychische Wohlbefinden negativ beeinflussen, während eine Supplementierung dieser Vitamine einige der Burnout-Symptome vermindern kann. Dies gilt im ähnlichen Maße für die antioxidativ wirksamen Mikronährstoffe (z.B. die Vitamine C & E), die auf natürliche Weise oxidativen Stress bekämpfen.
Bei den Mineralstoffen sind Eisen und ganz besonders Magnesium herauszustellen, welches auch als Antistress-Mineral bezeichnet wird. Magnesium spielt als Energiebereitsteller eine essentielle Rolle im Zellstoffwechsel.
Weitere wichtige Vitalstoffe sind L-Carnitin, Zink, Vitamin D, Co-Enzym Q10 und die Aminosäure Arginin. Vereint werden diese Nährstoffe in unseren orthomolekularen Präparaten Nutri-Plus Sport und Nutri-Plus Herz.

Zu unseren Ortho-Produkten

Die Orthomolekulare Medizin kann insbesondere bei psychischen Beschwerden ein sehr erfolgsversprechendes Therapieverfahren sein. Zwar vermag sie es nicht den Auslöser zu beseitigen, jedoch kann sie dem Körper helfen, besser damit umzugehen.
Eine bedarfsgerechte Zufuhr an orthomolekularen Vitaminen stellt sicher, dass der Energiestoffwechsel reibungslos funktioniert und das Nervensystem ausreichend Botenstoffe produzieren kann.
Dies führt zu einer erhöhten Stresstoleranz und somit einer verbesserten Leistungsfähigkeit, was wiederum positive Auswirkungen auf das Wohlbefinden hat.

Orthomolekulare Produkte sollten immer nur ergänzend bzw. unterstützend zu einem Therapieverfahren eingesetzt werden.

Nutri-Plus, Supplements, Fitness, Veganismus, Vegan Fitness, Tierschutz, Vegane Ernährung, Nahrungsergänzung

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.