Versandkostenfrei ab 49 €
Bestellung bis 15:00 Uhr: Versand i. d. R am gleichen Tag
Hotline: +49 (0) 2641 890 34 98
Mo-Do 8:00 - 16:00 Uhr, Fr 8:00 - 14:00 Uhr

Nährstoffbedarf von Kindern & Jugendlichen

Kinder wie Jugendliche haben aufgrund ihres schnellen Wachstums einen höheren Bedarf an bestimmten Nährstoffen als Erwachsene. Erschwerend kommt hinzu, dass sie oftmals unregelmäßig essen und sich recht einseitig ernähren.
Diese Kombination kann – insbesondere während der Pubertät – zu Nährstoffmängeln führen, in erster Linie an B-Vitaminen sowie bestimmten Mineralien und Spurenelementen.

Da B-Vitamine für einen optimal funktionierenden Energie-, Protein-, Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsel verantwortlich sind und der Energiebedarf im Jugend- und frühen Erwachsenenalter am höchsten ist, steigt entsprechend auch der Bedarf an diesen Vitalstoffen an. Selbiges gilt für die Bildung der Erythrozyten und weiterer Körperzellen, wofür unter anderem viel Folsäure benötigt wird. Bei Kindern und Jugendlichen, die eher wenig Obst und Gemüse zu sich nehmen, kann es daher relativ leicht zu Mangelerscheinungen und Entwicklungsstörungen kommen.

Auf der anderen Seite kann es paar Kindern und Jugendlichen, welche sich vegan ernähren, leicht zu einer Unterversorgung an Calcium, Vitamin B12, Eisen und Zink kommen. Auch Personen, die an einer Milcheiweißallergie leiden oder Laktose-intolerant sind können davon betroffen sein.

Vor allem Calcium spielt hier eine große Rolle, da der Körper im Alter von dem in jungen Jahren eingelagerten Calcium profitiert und das Knochenwachstum während dieses Lebensabschnitts enorm ist. Jugendliche und Kinder mit geringem Calcium-Verzehr sollten daher zu einem orthomolekularen Nahrungsergänzungsmittel greifen um die Calcium-Versorgung sicherzustellen. Der Körper wird es Ihnen 50 Jahre später danken.

Zink ist insbesondere für die Wundheilung sowie ein funktionierendes Immunsystem wichtig und vor allem in Fleischlichem enthalten. Das Mengenelement Eisen kommt zwar auch in pflanzlichen Lebensmitteln verstärkt, kann aber aus tierischen Lebensmitteln wesentlich besser resorbiert werden (alternativ auch durch die Zugabe von Vitamin C). Der Bedarf an beiden Mineralien ist im Jugendalter sehr hoch und bei vegetarischer oder veganischer Ernährungsweise kann es auch hier leicht zu einer Unterversorgung und daraus resultierenden Mangelerscheinungen kommen.

Daher kann auch hier in jungen Jahren eine zusätzliche Zufuhr (Zink kann auch bei Pickeln in der Pubertät Abhilfe verschaffen) durch orthomolekulare Präparate sinnvoll sein.

Zu den Ortho-Produkten

Nutri-Plus, Supplements, Fitness, Veganismus, Vegan Fitness, Tierschutz, Vegane Ernährung, Nahrungsergänzung

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.