L-Carnitin

 

L-Carnitin ist eines der bekanntesten Nahrungsergänzungsmittel im Sportbereich. Es kann zum einen vom Körper selbst gebildet und zum anderen mit der Nahrung aufgenommen werden. Da es insbesondere in rotem Fleisch enthalten ist, stehen Veganer häufig in der Kritik einen Mangel zu haben.

Wir erklären in diesem Artikel, warum eine Supplementation mit L-Carnitin sinnvoll ist.

 

Was ist überhaupt L-Carnitin?

Chemisch gesehen ist L-Carnitin eine ß-Hydroxy-γ-Trimethyl-Aminobuttersäure. Es wird im Körper aus den beiden Aminosäuren Lysin sowie Methionin unter Mitwirkung verschiedener Nährstoffe wie Vitamin C, Vitamin B6, Eisen und Niacin gebildet.

Bei gesunden Tieren und Menschen kommt Carnitin in fast allen Geweben und Körperflüssigkeiten vor. Etwa 80% sind im Skelettmuskel lokalisiert, aber auch im Herzmuskel befindet sich eine große Menge.

L-Carnitin kommt hauptsächlich in tierischen Produkten vor; in Pflanzen sind nur geringe Konzentrationen vorhanden. Allerdings weisen Pilzen vor allem Austernpilze einen hohen Gehalt auf. Dieser ist zum Beispiel vergleichbar mit der Konzentration im Muskel von Fischen und Geflügel.

L-Carnitin in Austernpilze

Funktionen von L-Carnitin im Sportbereich

Im menschlichen Organismus hat L-Carnitin wesentliche Funktionen. Es ist an zahlreichen Prozessen und Vorgängen im Körper beteiligt.

Carnitin spielt vor allem im Energiestoffwechsel eine wichtige Rolle. Es ist dafür verantwortlich, dass langkettige Fettsäuren vom Zytosol ins Mitochondrium (die sogenannten Kraftwerke der Zellen) gelangen und somit die Fette zur Energiegewinnung genutzt werden können. Dies ist insbesondere bei sportlicher Betätigung von Bedeutung. Auch die Energieversorgung im Gehirn wird verbessert und führt so zu einer verbesserten geistigen Leistung.

Tägliche Einnahmen von L-Carnitin führen bei Sportlern zu einer Gefäßerweiterung in den Muskeln und damit zu einem erhöhten Blutfluss. Dies steigert die körperliche Leistung und führt zu mehr Kraft. Außerdem wird die Belastung der Muskeln reduziert und auch die Regenerationszeit nimmt ab. Dies verhindert einen Muskelkater.

Carnitin verbessert durch den Verbrauch an Fetten die Fettverbrennung im Körper und kann auch so beim Abnehmen helfen. Besteht im Organismus allerdings ein Mangel so können die Fettsäuren nicht zu Energie verbrannt werden und verbleiben im Körper. Ein typisches Symptom für einen Mangel stellt daher Übergewicht dar.

Verschiedene Studien zeigen eine positive Wirkung von L-Carnitin auf das Immunsystem. Hier zeigt sich, dass eine Supplementation zu einem verbesserten Abwehrsystem führen und damit Krankheiten vorbeugen kann.

 

L-Carnitin und eine vegane Ernährungsweise

Viele denken jetzt vielleicht: „Wer sich rein pflanzlich ernährt und komplett auf tierische Produkte verzichtet, der hat früher oder später einen Carnitin-Mangel“.

Das ist allerdings nicht der Fall. Veganer haben generell keine Probleme mit einer Versorgung mit L-Carnitin, wenn sie sich ausgewogen ernähren und den Körper mit allen Nährstoffen versorgen, die für die körpereigene Bildung von Bedeutung sind. Dazu zählen zum einen die beiden Aminosäuren Methionin sowie Lysin und zum anderen die oben genannten Vitamine.

Außerdem würden die Fettsäuren bei einem Mangel im Körper verbleiben und sich dort ansammeln. Veganer müssten demnach übergewichtiger als Mischköstler sein, was aber nicht der Fall ist.

Die Carnitin-Biosynthese ist abhängig von dem Gehalt in der Nahrung, der Aufnahme von Aminosäuren, dem Alter und dem Hormonstatus. Bei Vegetariern ist der Gehalt im Körper nur geringfügig niedriger, da die Ausscheidung mit dem Verzehr pflanzlicher Kost sinkt. Außerdem ist dann die Resorption verbessert.

Eine Supplementation mit L-Carnitin ist trotzdem sinnvoll, um den Körper vor allem bei sportlicher Betätigung mit ausreichend Energie zu versorgen.

 

Sind Nebenwirkungen von L-Carnitin bekannt?

L-Carnitin ist ein wasserlösliches Molekül, welches bei einer erhöhten Aufnahme über den Harnstoffzyklus mit dem Urin ausgeschieden wird. Im menschlichen Organismus kommt es daher zu keinen Nebenwirkungen.

 

Nutri-Plus L-Carnitin Kapseln (Carnipure®)

Damit du beim Sport volle Power geben kannst, haben wir von Nutri-Plus das Produkt L-Carnitin entwickelt.

Unser Produkt besteht aus hochwertigem Carnipure® aus 100 % reinem L-Carnitin. Die hochdosierte Tagesdosis von 2400 mg regt deinen Energiestoffwechsel an und führt damit zu mehr Kraft im Training.

Carnipure® ist zu 100 % vegan und somit ohne Cholesterin, Laktose oder anderen tierischen Inhaltsstoffen. Es wurde in Deutschland unter strengsten Qualitätsstandards von unseren Ernährungswissenschaftlern entwickelt.

L-Carnitin Energie

 

Dein Nutri-Plus Team

 

Quellen: