Bewertung der Süßungsmittel

Da uns immer wieder Fragen zum Thema Unbedenklichkeit der Süßungsmittel erreichen (und auch die Frage, warum wir kein Stevia in unserem Eiweißpulver verwenden), haben wir uns entschlossen einen kleinen Beitrag zur Bewertung dieser zu verfassen.

Süßungsmittel

Bei den Süßungsmitteln wird in Deutschland zwischen Süßstoffen und Zuckeraustauschstoffen unterschieden. Ab Dezember diesen Jahres werden alle unter dem Begriff “Süßungsmittel” zusammengefasst.
Wie auch alle anderen Zusatzstoffe müssen Süßungsmittel vor Ihrem Einsatz in Lebensmitteln von der EU zugelassen werden (aktuell sind 11 Süßstoffe zugelassen). Die Zulassung geschieht durch internationale Expertengremien (wie z.B. der Wissenschaftliche Lebensmittelausschuss der EU-Kommission), die sich dabei an der aktuellen Studienlage orientieren.
Eine E-Nummer (z.B. E950 für Acesulfam K) wird vergeben, wenn der Zusatzstoff gesundheitlich als unbedenklich eingestuft wird.

Für Süßstoffe wird ein sog. ADI-Wert definiert (Acceptable Daily Intake), der sich an den Ergebnissen von Tierexperimenten orientiert, bei denen diese Tiere über einen längeren Zeitraum entsprechend hohe Konzentrationen des Zusatzstoffes im Futter erhalten haben. Die daraus abgeleitete Dosis, bei der keine unerwünschten Reaktionen aufgetreten sind, wird dann durch einen Sicherheitsfaktor (in der Regel der Faktor 100) geteilt. Somit entspricht der ADI-Wert 1/100 der Dosis, die sich bei Tierversuchen als ungefährlich erwiesen hat. Der ADI-Wert wird in mg pro kg Körpergewicht pro Tag (bei lebenslanger Einnahme) angegeben.

Auch nach der Zulassung werden die Süßungsmitteln weiterhin regelmäßig untersucht/erforscht, was ggf. zu einer Anpassung des ADI-Wertes führen kann.

Anbei eine kurze Übersicht über die ADI-Werte verschiedener Süßungsmittel:Süßstoffe

Wie aus der Tabelle zu erkennen ist, hat Stevia den niedrigsten ADI-Wert bei einer ähnlichen Süßkraft wie Acesulfam K. Da es weiterhin der wohl am schlechtesten untersuchte Süßstoff (und im Übrigen nur als synthetisch hergestellte Variante in Lebensmitteln eingesetzt wird), verzichten wir jetzt wie auch in Zukunft auf den Einsatz von Stevia in unseren Produkten.

Zu unserem Shop

Ihr Nutri-Plus Team

P.S.: Nutri-Plus distanziert sich hiermit von Tierversuchen jeder Art!

Ähnliche Beiträge