BCAAs

 

Die Abkürzung BCAA hat vielleicht jeder schon einmal gehört. Doch was bedeutet diese Abkürzung überhaupt und für was ist sie nützlich?

Diese Fragen beantworten wir in diesem Artikel und klären auf, warum eine Supplementation mit den sogenannten BCAAs von Vorteil für das Muskelwachstum ist.

 

Was sind BCAAs?

BCAA ist die Abkürzung für den englischen Begriff Branched Chain Amino Acids, welcher verzweigtkettige Aminosäuren bedeutet. Der Name kommt daher, da diese Aminosäuren in ihrem Kettengerüst eine typische Verzweigung haben. Zu den verzweigtkettigen Aminosäuren gehören Leucin, Isoleucin und Valin.

Die verzweigtkettigen Aminosäuren zählen außerdem zu den essentiellen Aminosäuren. Essentiell bedeutet, dass der Körper die Aminosäuren nicht selbst herstellen kann, sondern sie in ausreichenden Mengen über die Nahrung aufgenommen werden müssen. Im Körper haben sie daher viele wichtige Funktionen.

 

BCAAs im Sport

Von den insgesamt drei verzweigtkettigen Aminosäuren ist Leucin von größter Bedeutung, da es die körpereigene Proteinsynthese unterstützt. Der tägliche Bedarf an Leucin ist damit doppelt so hoch wie bei den beiden anderen Aminosäuren.

Aminosäuren sind Bausteine, aus denen sich die Proteine zusammensetzen. BCAAs sind damit an dem Erhalt und Aufbau von Muskelgewebe beteiligt. Die verzweigtkettigen Aminosäuren machen etwa 35 % der essentiellen Aminosäuren im Muskelgewebe aus. Der Unterschied zu anderen Aminosäuren besteht darin, dass sie direkt in den Muskelzellen verstoffwechselt werden können und nicht wie andere Aminosäuren in der Leber. Sie können somit direkt vom Körper genutzt werden, um Proteine oder andere Aminosäuren aufzubauen. Wichtige Aminosäuren sind in diesem Zusammenhang Glutamin und Alanin. BCAAs verbessern die Bildung von Glutamin und Alanin im Muskel.

Durch die Verstoffwechselung direkt im Muskel selbst zeigt sich auch die besondere Wirkung bei der Muskelenergieversorgung. BCAAs, vor allem Leucin, dienen dem Körper als wichtige Energielieferanten und sind an der Bereitstellung von Glucose im Organismus beteiligt. So ist es bei einer kohlenhydratarmen Ernährung von großem Vorteil BCAA-Supplemente einzunehmen.

Eine weitere wichtige Eigenschaft der BCAAs beinhaltet außerdem die schnelle Regeneration nach dem Training. Vor allem Leucin hat hier positive Auswirkungen auf die Regeneration der Muskelproteinsynthese. Durch eine schnellere Erholung ist der Körper schnell wieder fit für die nächste Trainingseinheit.

Generell ist es wichtig bei sportlichen Aktivitäten auf einen erhöhten Proteinbedarf zu achten. Vor allem Kraft- und Ausdauersportler haben einen hohen Bedarf. Deshalb ist es insbesondere für Sporttreibende Personen von Vorteil BCAA-Supplemente einzunehmen, um den Erhalt und Aufbau von Muskelmasse zu fördern. Aber auch während einer Diät ist es ratsam Nahrungsergänzungen aufzunehmen, damit der Körper nicht auf körpereigenes Muskelgewebe für die Energiegewinnung zurückgreifen muss.

 

BCAAs im Ausdauersport

Positive Ergebnisse zeigen insbesondere Studien, die sich mit dem Ausdauersport beschäftigen:

Studien belegen, dass BCAAs während dem Ausdauertraining die Ermüdungsprozesse im Körper verringern. Dies liegt unter anderem an der verringerten Serotonin-Konzentration (Ermüdungssubstanz). Außerdem führt eine Supplementation mit BCAAs zu einer höheren Verfügbarkeit an Kohlenhydraten während dem Sport und damit zu einer verbesserten Ausdauer.

Eine Supplementation vor und nach dem Ausdauersport führt in verschiedenen Studien zu weniger Muskelschäden und zu einer Förderung der Muskelproteinsynthese. Dadurch wird die sportliche Aktivität verbessert.

Ausdauertraining mit BCAAs

 

Weitere Funktionen von BCAAs im menschlichen Körper

BCAAs spielen aber nicht nur beim Muskelaufbau eine wichtige Rolle, sie haben noch viele weitere wichtige Funktionen.

Eine Gabe von BCAAs führt zu einer erhöhten Ausschüttung von Insulin. Dies führt dazu, dass die Glucose im Blut reguliert und die Aufnahme der Aminosäuren in die Muskeln erhöht wird.

Außerdem sollen BCAAs an der Fettsäuresynthese und dem Glucose-Metabolismus beteiligt sein. Studien zeigen, dass eine Isoleucin-Gabe zu weniger Übergewicht führt. Auch eine verstärkte Fettverbrennung scheint mit einer hohen Konzentration an BCAAs in Verbindung zu stehen.

Des Weiteren haben BCAAs eine besondere Wirkung auf das Immunsystem. Ein Fehlen von BCAAs beeinträchtigt viele Aspekte der Immunfunktion und erhöht die Anfälligkeit gegenüber Pathogenen. Da beim Sport vermehrt freie Radikale entstehen, können verzweigtkettige Aminosäuren helfen, um das Immunsystem zu stärken.

BCAAs sind somit nicht nur für Sportler ein gutes Nahrungsergänzungsmittel, sondern auch Personen mit hohem körperlichen Stress oder Erkrankungen können BCAAs supplementieren.

 

Können Nebenwirkungen auftreten?

BCAAs gelten als gut verträglich. Auch die dreifache Menge führt zu keinen bekannten Nebenwirkungen. Allerdings sollten Personen mit einer Nieren- und Lebererkrankung die Einnahme von BCAAs zuerst mit dem behandelnden Arzt absprechen.

 

Nutri-Plus Vegan Sports BCAA

Unser Produkt Nutri-Plus Vegan Sports BCAA enthält hochdosierte BCAAs im optimalen 2:1:1 Verhältnis (Leucin (49%) : Isoleucin (24%) : Valin (24%)), um den doppelt so hohen Bedarf an Leucin zu decken. BCAAs sind die ideale Nahrungsergänzung für jeden leistungsorientierten Sportler.

Nutri-Plus Vegan Sports BCAA sind im Vergleich zu vielen anderen Produkten 100 % vegan, da sie aus Mais gewonnen werden (siehe Tabelle). Außerdem sind sie frei von Süßungsmitteln, Farbstoffen und Konservierungsstoffen. Unser Produkt ist sowohl als Tabletten- als auch als Pulverform erhältlich – je nach Vorliebe. Da keinerlei Süßstoffe oder Aromen zugesetzt sind, gibt es unsere BCAA Pulver oder Tabletten nur in der Geschmacksrichtung „Neutral“. Dadurch ist der BCAA-Anteil höher als in anderen Produkten mit Süßungsmitteln. Falls du jedoch nicht auf Geschmack verzichten kannst, kannst du unser Pulver z. B. zusammen mit zuckerfreien Sirups in Wasser auflösen. Optimal ist es die BCAAs vor sowie nach dem Training einzunehmen.

Unser Produkt wird von Ernährungswissenschaftlern entwickelt und in Deutschland unter strengsten Qualitätsstandards hergestellt.

BCAAs Ausdauer

 

Andere Produkte Nutri-Plus BCAA Pulver/Tabletten
BCAA-Gehalt 60 – 85 % 99,9 %
Rohstoff unterschiedlich, oft tierisch Mais
Zuckergehalt 7 – 15 % < 0,1 %
Süßstoffe enthalten nicht enthalten
künstliche Aromen enthalten nicht enthalten
Streckmittel oft enthalten nicht enthalten
BCAA pro Portion (5 g) 3 – 4 g 4,9 g
Von Ernährungswissen-schaftlern entwickelt nein ja

 

Dein Nutri-Plus Team

 

Quellen:

  • Biesalski HK, Bischoff S und Puchstein C (2010) Ernährungsmedizin – Nach dem neuen Curriculum Ernährungsmedizin der Bundesärztekammer. Georg Thieme Verlag KG, Stuttgart, 4. Auflage.
  • She P, Zhou Y, Zhang Z, Griffin K, Gowda K und Lynch C (2010) Disruption of BCAA metabolism in mice impairs exercise metabolism and endurance. Journal of Applied Physiology 108 (4): 941-949.
  • Bifari F und Nisoli E (2016) Branched-chain amino acids differently modulate catabolic and anabolic states in mammals: a pharmacological point of view. British Journal of Pharmacology 174 (11): 1366-1377.
  • Zhang S, Zeng X, Ren M, Mao X und Qiao S (2017) Novel metabolic and physiological functions of branched chain amino acids: a review. Journal of Animal Science and Biotechnology 8:10.
  • Kim D-H, Kim S-H, Joeng W-S und Lee H-Y (2013) Effect of BCAA intake during endurance exercises on fatigue substances, muscle damage substances, and energy metabolism substances. Journal of Exercise Nutrition and Biochemistry 17 (4): 169-180.